Vereinbarung von Impfterminen – Wir helfen!

By 14. März 2021 März 18th, 2021 Eigene Projekte

Seit dem 18.01.2021 bieten der Arbeitskreis Altenhilfe der Urschelstiftung zusammen mit dem Stadtseniorenrat der Stadt Nagold Seniorinnen und Senioren über 80 Jahre Hilfe bei der Vereinbarung von Impfterminen an. Der Aufruf in der Presse und den Amtsblättern der Stadt Nagold stieß auf eine riesige Resonanz und die betroffenen Menschen nahmen das Angebot dankbar an. Die acht ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer von Urschelstiftung und Stadtseniorenrat sind seither im Dauereinsatz.Ist doch das Anmeldeverfahren für die betagten Menschen ein fast unüberwindbares Hindernis mit einer in der Anfangsphase meist dauerbelegten Hotline 116117 und einem komplizierten Verfahren im Online – Portal. Der Einsatz hat sich gelohnt: So konnten bis Mitte März bereits nahezu 250 Impf-Termine vereinbart werden. Das sind mehr als 15% der impfberechtigten Personengruppe der Stadt Nagold. Die ehrenamtlichen Macher*innen erleben eine große Erleichterung und Dankbarkeit seitens der Impfkandidaten*innen: „Endlich habe ich jemanden, mit dem ich sprechen kann“ oder „Ich bin so froh, dass sich jemand um mein Anliegen kümmert“, das sind häufige Kommentare.

Auch positive Rückmeldungen nach der Impfung sind keine Seltenheit: „Alles hat wunderbar geklappt, nochmals vielen Dank“ und „Ich habe nichts gespürt; keine Nachwirkungen“. Mit so viel Motivationsschub geht die Erfolgsgeschichte weiter, ein kleiner Mosaikbaustein zur Bekämpfung der Pandemie.